Über uns


Wir sind die Evangelische Kirchengemeinde Waldböckelheim und leben in den Dörfern

Boos,
Hüffelsheim,

Oberstreit,

Schlossböckelheim,
Traisen

und Waldböckelheim, Kreis Bad Kreuznach.

 

 

Wir unterhalten unter anderem eine dreigruppige Kindertagesstätte, den "Evangelischen Kindergarten Unter'm Regenbogen". Kinder- und Jugendarbeit ist uns wichtig und hat in unserer Gemeindearbeit einen hohen Stellenwert.

 

Unser Leitbild:

Gemeinsam auf dem Weg durch das Leben

 

Hier finden Sie unsere Konzeption. Darin finden Sie einen Teil der Gedanken, Hoffnungen und Vorstellungen, die uns bewegen und für die wir uns stark machen möchten.

Diese Konzeption beschreibt wie wir Kirche sein wollen. Also:

-  Was macht für uns Kirche zur Kirche?

-  Was gehört unbedingt dazu?

-  Welche Aufgaben sehen wir und wollen wir uns vorrangig stellen?

-  Wie wollen wir unsere Ziele erreichen?

-  Wen wollen wir für unsere Arbeit gewinnen?

-  Wie wollen wir Zukunft gestalten?

-  Welche Verantwortung in der Gesellschaft sehen wir und können wir wahrnehmen?

 

Das sind nur die wichtigsten Gedanken. Diese haben wir in Gruppen und Kreisen unserer Kirchengemeinde zusammen getragen. Einige Antworten wollen wir hier geben und Sie zum kritischen Begleiten einladen.


Vor allem zwei Grundeinstellungen sind für unsere Lebensweise als Kirche wichtig und richtungsweisend:

Wir wollen „Kirche für andere“ sein (D. Bonhoeffer).

Wir wollen in Kirche und Welt mit gegenseitigem Respekt und Achtung und in „Ehrfurcht vor dem Leben“ anderer leben (A. Schweitzer).

 

Wichtig bei allem ist, dass wir als Kirche immer unterwegs sind. Wir kommen in dieser Welt nie an, sondern müssen immer wieder neu über Erreichtes nachdenken und unsere Ziele im Blick auf die ständig sich verändernden Bedingungen von Gesellschaft und Kirche  überdenken. Dafür suchen wir das Gespräch – innerhalb und außerhalb unserer Kirche.

 

Drei ausgewählte  Beispiele sollen zeigen, wie wir unserem Leitbild entsprechen wollen:


Der Gottesdienst

Mitte unserer Gemeinschaft ist der Gottesdienst. Gottesdienst heißt bei uns: Gottesdienst in vielerlei Gestalt – so vielseitig wie das Leben.

Wir kommen sonntags zu den klassischen Gottesdiensten zusammen; am ersten Sonntag im Monat in Waldböckelheim als Familiengottesdienst mit anschließendem Mittagessen. Mit den Familiengottes-diensten wollen wir junge Familien ansprechen. Dazu gehört auch unsere Arbeit in den beiden Chören, den Regenbogensängern. Familiengottesdienst und Regenbogensänger haben im Laufe der Zeit unser gottesdienstliches Leben bereichert und sehr vielseitig gemacht.

Und: Wir freuen uns über die Möglichkeit, Gottesdienste außerhalb der Kirche zu feiern.

Gottesdienst als Mitte der Gemeinschaft – das heißt: Wir hören zusammen auf Gottes Wort, suchen zusammen die Alltagsrelevanz der frohen Botschaft, halten miteinander das Abendmahl. All dies tun wir in ökumenischer Verbundenheit.


Kinder- und Jugendarbeit

Die Kinder- und Jugendarbeit hat viele Gesichter. Es heißt: „Kinder sind unsere Zukunft.“ Wir nehmen das sehr ernst und richten unser Angebot entsprechend aus.

Ein Beispiel dafür ist unsere Büchereiarbeit. Die Evangelische Kirchengemeinde Waldböckelheim unterhält eine kleine, feine öffentliche Bücherei, mit sich ständig wandelndem Angebot, Autorenlesungen und vielem mehr.

Neben der klassischen Ausgabestelle in unserem Gemeindehaus Heinrich-Hahn auf dem haben wir eine kleine „Zweigstelle“ in unserem Kindergarten, einem Schwerpunkt unserer Gemeindearbeit.

Der Kindergarten „Unterm Regenbogen“ ist ein Herzstück unserer Kirchengemeinde. Die Kinder sollen hier nicht nur betreut werden, sondern auch fit für Schule und Leben werden. Darum wollen wir den Kindern in unserer Einrichtung ein Stück Geborgenheit schenken. Auch darum feiern wir donnerstags  zusammen die Gottesdienste im Kindergarten.

 

Der Mittagstisch

Jeden Donnerstag lädt die Evangelische Kirchengemeinde Waldböckelheim die Kinder der Grundschule zu einem warmen Mittagessen ein. Nach der Schule können sie in unser Gemeindehaus kommen. Dort erwartet die Schülerinnen und Schüler nicht nur ein warmes Essen, hilfsbereite Hausaufgabenbetreuung und ein buntes Spielprogramm, sondern vor allem ein Team von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die diese Arbeit Woche für Woche leisten.

 

Wir finanzieren diese Arbeit ausschließlich durch Spenden und mit Hilfe von Sponsoren, die diese Arbeit unterstützen und die gesellschaftliche Relevanz dieser Aufgabe erkannt haben.

 

Dieses Angebot, das immer größere Bedeutung bekommen hat, ist für die Familien kostenlos.

 

Das ist nur ein kleiner Ausschnitt unserer Arbeit, der unser Leitbild deutlich macht: Wir sind als Kirche unterwegs zu den Menschen.

 

 

 

 

Mit den Tasten "STRG" und "+"

können Sie die Schrift vergrößern.